Merkblätter für Mandanten Alle Steuerzahler

Inflationsausgleichsprämie

Die Inflationsausgleichsprämie ermöglicht Arbeitgebern, eine steuer- und sozialversicherungsfreie Zahlung an Arbeitnehmer in Höhe von maximal 3.000 € zu leisten. In diesem Merkblatt erfahren Sie, welche Voraussetzungen für die steuerfreie Zahlung der Prämie vorliegen müssen und welche Besonderheiten zu beachten sind.

Merkblatt herunterladen

Steuerentlastungen 2022

Das Steuerrecht sieht für das Jahr 2022 verschiedene Entlastungen für Steuerpflichtige vor, z.B. die Energiepreispauschale. In diesem Merkblatt erfahren Sie, worauf Sie jetzt achten müssen!

Merkblatt herunterladen

Kryptowährungen

Kryptowährungen, wie z.B. Bitcoin, haben mittlerweile schon eine über zehnjährige Historie von Aufschwung und Abschwung hinter sich. Doch was sind Kryptowährungen überhaupt und wie können sie in Deutschland steuerlich eingeordnet werden? Dieses Merkblatt gibt Ihnen Antworten!

Merkblatt herunterladen

Besteuerung der Rentner und Pensionäre

Seit 2005 sind auch Renteneinkünfte teilweise steuerpflichtig. Weil ihre Rente den Grundfreibetrag übersteigt, müssen seitdem immer mehr Rentner eine Einkommensteuererklärung abgeben. Das Merkblatt erklärt die komplizierte Berechnung und schützt Ihre Mandanten vor hohen Steuernachforderungen.

Merkblatt herunterladen

Private Veräußerungsgeschäfte

Man muss kein Unternehmer sein, damit das Finanzamt bei Verkäufen Steuern von einem einfordern kann. Dafür gibt es das Konstrukt „private Veräußerungsgeschäfte“. Welche Verkäufe hierunter fallen und was dann bezüglich der Steuer zu beachten bzw. empfehlen ist, das wird in diesem Merkblatt erklärt.

Merkblatt herunterladen

Wohn-Riester

Die kapitalgedeckte Altersvorsorge (oder einfacher: Riester-Rente) bietet auch die Möglichkeit, staatliche Förderungen für die Finanzierung von Immobilien oder Dauerwohnrechten zu erlangen. Informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten mit diesem Merkblatt!

Merkblatt herunterladen

Gesundheitskosten

„Gesetzlich oder privat?“ Im Steuerrecht können Sie viele Ausgaben für Ihre Gesundheit ganz oder teilweise auf Ihre Lohn- und Einkommensteuer anrechnen. Das Merkblatt erklärt, wie Sie Ihre Gesundheitsausgaben in der Steuererklärung optimal ansetzen können.

Merkblatt herunterladen

Außergewöhnliche Belastungen

Aufwendungen, die zwangsläufig und außergewöhnlich sind (z.B. Krankheitskosten), können steuerlich als außergewöhnliche Belastungen anerkannt werden. Welche Kosten in welcher Höhe ansetzbar sind, erfahren Sie hier.

Merkblatt herunterladen

Rentner

Seit 2005 sind auch Renteneinkünfte teilweise steuerpflichtig. Weil ihre Rente den Grundfreibetrag übersteigt, müssen seitdem immer mehr Rentner eine Einkommensteuererklärung abgeben. Das Merkblatt erklärt die komplizierte Berechnung und schützt Sie vor hohen Steuernachforderungen.

Merkblatt herunterladen